uk de portugal brasil es

Think!EHR

Think!EHR Platform™

Bauen Sie semantisch interoperable Anwendungen, unternehmensweite klinische Informationssysteme und Apps für moderne, mobile Geräte.

Machen Sie einen kostenlosen Versuch

Gesundheitsdaten Plattform

Das Konzept der Gesundheitsdaten-Plattform ist es, dass Anwendungen auf einer gemeinsamen Architektur aufgebaut werden können; auf diese Weise können sie einfacher miteinander kommunizieren als die weitgehend abgeschoteten Systeme, die heute am Markt sind.

Was ist die Think!EHR Platform™

Eine hochperformante Big Data Lösung, ausgelegt für Echtzeit-Gesundheitsbewegungsdaten, basierend auf offenen Spezifikationen.

Think!EHR Platform™ ist eine hoch performante Big Data Lösung, ausgelegt für die Speicherung, das Management, Abfragen, Abrufe und den Austausch strukturierter elektronischer Gesundheitsdatensätze. Diese Plattform basiert auf den letztgültigen Spezifikationen von openEHR. Alle klinischen Informationen werden in herstellerunabhängigen Archetypen und Templates gespeichert; dies erlaubt Standard-Datenerfassung und –Abruf mit Terminologie-basierender Validierung.

Ein kostenloser Versuch?

Die Herausforderungen

Das Gesundheitswesen erlebt einen jahrzente-langen Übergang von monolithischen, holistischen IT Lösungen zu einem modularen und Plattform-basierenden Ecosystem.

  • Think!EHR Platform™ revolutioniert die derzeitige eHealth Landschaft und adressiert die Herausforderungen, wie man Daten aus verschiedenen Quellen in unterschiedlichen Formaten erfasst und in einer gemeinsamen, Kontext-sensitiven Form speichert.
  • Verbessern von Entscheidungen mit einer konsoliderten Sicht auf den Patienten durch ein herstellerneutrales Repositorium aller relevanten Gesundheitsdaten aus der gesamten Einrichtung.
  • Entwickeln von Gesundheits-Anwendungen der nächsten Generation, von Apps, CDS und voll ausgebauten EHRs auf Basis einer hochperformanten Plattform, Standard-basierend und mit offenen Daten.
  • Steigern der Forschungsmöglichkeiten und Aufbau von Gesundheits-Data-Warehouse- Systemen basierend auf standardisierten Datenmodellen
  • Es möglich machen, rasch neue Lösungen unter Verwendung bestehender Archetypen und Templates zu entwickeln
  • Ergänzen bestehender, Dokumenten-basierender IHE Infrastrukturen mit Unterstützung für strukturierte Daten
  • Ermöglichen von modularen, Platform-basierenden Ecosystemen, von neuen Geschäftsmöglichkeiten für Innovation von kleinen, beweglichen Firmen, durch Zurverfügungstellen von Services, Daten in sicherer und semantisch kohärenter Weise zu speichern und abzurufen, sodass sie von verschiedenen Systemen geteilt werden können.

Was ist unser einzigartiges Nutzenversprechen?

Zurverfügungstellen von Unternehmensweiten Services und Tools, um innovative, umfassende, standardisierte und interoperable EHR Systeme und Gesundheits-Apps zu kreieren

Das Einzigartige an Think!EHR Platform™ ist, dass sie auf offenen klinischen Datenmodellen aus der Community basiert; sie stellt die APIs und Tools zur Verfügung, um es Anwendungsentwicklern zu ermöglichen, auf einfache Weise klinische Daten zu managen und semantisch interoperable Anwendungen, unternehmensweite klinische Informationssystme und Apps für moderne mobile Geräte zu bauen. Anbieter, die sich auf das solide Fundament der Plattform verlassen, auf das integrierte klinische Daten-Repositorium und die Tools, welche Think!EHR Platform™ anbietet, setzen, werden daraus Nutzen ziehen, dass sie eine verkürzte Time-to-Market und geringere Entwicklungskosten haben.

Wie wird Think!EHR Platform™ typisch eingesetzt?

Sie soll als Gesundheitsdaten Plattform eingesetzt werden, basierend auf klinischen Datenmodellen aus der Community

  • Sie stellt ein klinisches Daten-Repositorium für lebenslange elektronische Gesundheitsdatensätze der Patienten zur Verfügung, die für die Behandlungskoordination und das Management chronischer Erkrankungen verwendet werden.
  • Sie ergänzt bestehende, Dokumenten-basierende Infrastrukturen für den Gesundheitsdaten-Austausch mit Unterstützung für die Speicherung strukturierter Daten in lebenslangen EHRs
  • Sie strafft die Entwicklung von Nächste-Generation Gesundheitsanwendungen, Apps, CDS und voll ausgebauter EHRs, aufbauend auf einer hochperformanten, offenen stardardbasierenden Gesundheitsdaten Plattform
  • Sie ermöglicht den Aufbau von Gesundheits-Data-Warehaus-Systemen basierend auf standardisierten Datenmodellen und sie verbessert die Forschungsmöglichkeiten
  • Sie erkaubt den Aufbau von modularen und Plattform-basierenden Ecosystemen, und auf diese Weise ermöglicht sie neue Geschäfts-Chancen für Innovation von kleinen, flexiblen Firmen durch Zurverfügungstellen von Services, Daten in sicherer und semantisch kohärenter Weise zu speichern und abzurufen, sodass sie von verschiedenen Systemen geteilt werden können.
  • Sie erfasst Daten aus verschiedenen Quellen in unterschiedlichen Formaten und speichert sie in normalisierten, offene Datenmodellen aus der Community (dabei werden die Daten normalisiert); auf diese Weise ermöglicht sie Lösungen für das Management der Bevölkerungsgesundheit mit klinischen Registern.

Welche Features beinhaltet die Think!EHR Platform?

Die standardmäßig vorhandenen Funktionalitäten sichern für die Entwickler eine solide Plattform, sodass sie sich auf die Entwicklung von Apps und Anwendungen konzentrieren können.

Es sind Tools vorhanden, um Daten zu importieren und zu exportieren, Tools für das Design und die Generierung von wichtigen Artefakten wie Forms, Ansichten und Abfragen.

  • Ein umfangreicher, web-basierender EHR Explorer, der die Entwickler in die Lage versetzt, Forms, Ansichten, Abfragen und Regeln zu erzeugen, indem sie einfache Drag-and-Drop Features verwenden.
  • Alle Artefakte aus dem Design und aus der Generierung werden in der Plattform gespeichert und sie werden durch REST Services für einfache Integration in die Anwendungen zur Verfügung gestellt.
  • Client-Anwendungen können auf die Plattform unter Verwendung einer Reihe von Schnittstellen zugreifen, inklusive REST, als auch SMART, HL7 FHIR und IHE.XDS
  • Externe Terminologien wie ICDD, LOINC und SNOMED-CT sind über eine CTS2 Schnittstelle integriert.
  • Alle Daten sind versioniert, auf jede Datenerfassung kann über eine stabile URI zugegriffen werden.

Welches sind die wichtigsten Bausteine der Plattform

Eine Think!EHR Platform™ beinhaltet ein Set von Tools, die alle Stadien im Lifecycle der Entwicklung, des Betriebes und der Integration untertützen

Think!EHR
Server

  • Repository für klinische Daten, openEHR compliant
  • Modell basierende Abfragen – AQL
  • EHR API
  • Skalierbare Architektur
  • Mandantenfähig

Think!EHR
Explorer

  • Query Builder / Editor
  • Form Builder
  • Modell Browser
  • EHR Viewer
  • Export von Abfrageergebnissen
  • Abfrage und Rendern von Dokumenten

Think!EHR
Integration

  • ESB Integration
  • IHE XDS. Repository
  • EhrAdapter Framework
  • Import / Export Umwandler
  • Apple HealthKit

Think!EHR
Entwicklungs-Toolkits

  • API Explorer mit Code-Beispielen
  • RAD Tools
  • Rendern von Compositions
  • Rendern von AngularJS Formularen
  • WebTemplates, CompositionBuilder

Modellierung von
Think!EHR

  • Web-basierender Designer für Archetypen und Templates
  • ADL 2.0.5 Spezifikation
  • Mindmap Modus
  • Revisionssichere Verfolgung
  • Export zu Templates im Betrieb

Brauchen Sie mehr Information?

Wie hilft mir die Think!EHR Platform™?

Ein solides Fundament, um die rasante Entwicklung von State-of-the-Art Gesundheits Apps und Anwendungen zu beginnen.

Think!EHR Platform™ ermöglicht es den Entwicklern, den Weg von der Idee zu ausführbaren Programmen in Stunden zurückzulegen. Stellen Sie sich eine Initiative für das Management einer Krankheit vor, wo ein Analyst und ein Kliniker die erforderlichen klinischen Modelle aussuchen, die Web-Forms, die Regeln für klinische Entscheidungen und Arbeitsabläufe designen indem sie visuelle Tools verwenden und diese für den unmittelbaren Einsatz in existierenden Anwendungen freigeben. Nach der Dateneingabe könnten sie die notwendigen Berichte für die Analysen entwerfen.

Ich bin noch nicht so weit, eine Plattform einzusetzen.

Wie, wenn ich mit der Entwicklung von einer Gesundheits-App beginne?

Think!EHR Platform™ ist als Service für Sie verfügbar, damit Sie fantastische Gesundheits-Apps entwickeln und in Ihre Umgebung integrieren können.

Es sind Tools inkludiert, um Daten zu importieren und zu exportieren, Tools für das Design und die Generierung von wichtigen Artefakten wie Forms, Ansichten und Abfragen. Ein umfangreicher, web-basierender EHR Explorer, der die Entwickler in die Lage versetzt, Forms, Ansichten, Abfragen und Regeln zu erzeugen, indem sie einfache Drag-and-Drop Features verwenden.

Alle Artefakte aus dem Design und aus der Generierung werden in der Plattform gespeichert und werden durch REST Services für einfache Integration in die Anwendungen zur Verfügung gestellt. Client-Anwendungen können auf die Plattform unter Verwendung einer Reihe von Schnittstellen zugreifen, inklusive REST, als auch SMART, HL7 FHIR und IHE.XDS. Externe Terminologien wie ICDD, LOINC und SNOMED-CT sind über eine CTS2 Schnittstelle integriert. Alle Daten sind versioniert, auf jede Datenerfassung kann über eine stabile URI zugegriffen werden.

Abonnieren Sie unseren Newsletter mit unseren aktuellsten News und Angeboten   
© 2016 Marand.com Cookies
Powered by PROGMBH.com