uk de

Was gibt es Neues?

Willkommen auf Marand’s Newsfeed! Hier können Sie Informationen über uns und unsere Produkte finden.

Home News

Bei den Olympischen Winterspielen 2018 in PyeongChang hilft eine mobile Anwendung von Marand den Ärzten, ihre Patienten von zu Hause aus zu betreuen.

Bei den Olympischen Winterspielen 2018 in PyeongChang hilft eine mobile Anwendung von Marand den Ärzten, ihre Patienten von zu Hause aus zu betreuen.

Ljubljana, 09.03. 2018

Marand ist der Entwickler einer mobilen iOS – Anwendung, die klinische Informationssysteme ergänzt, indem sie einige von deren Funktionen auf mobile Geräte ausdehnt. Mit der intuitiven Anwenderoberfläche können medizinsche Teams rasch auf relevante klinische Daten ihrer Patienten zugreifen, sei es am Krankenbett, sei es dass sie sich mit anderen Mitgliedern des Teams beraten oder dass sie an einem entfernten Ort am anderen Ende der Welt arbeiten. Mit der mobilen Applikation von Marand, installiert auf ihrem mobilen Gerät, unterstützte Dr. Kozjek, Ärztin am onkologischen Institut Ljubljana, persönlich das Slowenische Team bei den Olympischen Winterspielen in Korea während sie gleichzeitig für ihr medizinisches Team und die Patienten in Ljubljana verfügbar war.

Auf Informationen und Dokumente von mobile Geräten aus zugreifen zu können macht unser Leben – professionell wie auch persönlich – viel angenehmer. Die Gesundheitsversorgung kann viel vom Konzept des “mobilen Arbeitens” profitieren. Dies ist etwas, das die Produktivität des medizinischen Teams erhöhen, die Ergebnisse beim Patienten verbessern, und einen Beitrag zu Kosteneinsparungen leisten kann”, so Anže Droljc, Programm Manager für klinische Anwendungen bei Marand. “Die Verwendung einer mobilen Anwendung von Marand bei den Olympischen Winterspielen in Südkorea ist ein perfektes Beispiel dafür, wie mobile Technologie den Mitgliedern eines medizinschen Teams ermöglicht, zusammen zu arbeiten und sich um ihre Patienten zu kümmern – ohne Rücksicht auf den tatsächlichen Aufenthaltsort eines Arztes. Der Schlüssel dazu ist, intuitive und einfach zu verwendende Gesundheitsanwendungen zu entwickeln, welche die Entscheidungen von medizinischen Teams in sicherlich sehr dynamischen und komplexen Arbeitsumgebungen mit Informationen unterstützen.”


IT Anwendungen im Gesundheitswesen sollten den medizinischen Teams ermöglichen, mehr wertvolle Zeit mir ihren Patienten zu verbringen. Das bedeutet den Fokus darauf zu legen, die Bedürfnisse des Patienten besser zu verstehen, indem die relevanten Informationen zu jedem Zeitpunkt der Behandlung präsentiert warden; Marand’s mobile Anwendung spart dem medizinischen Team Zeit und hält es über den aktuellen Zustand des Patienten informiert. Inkludiert ist ein Patienten-Summary, das eine visuelle Sicht auf den Zustand, Allergien, Labor-Ergebnisse, Dokumente, Radiologie-Ergebnisse und sogar andere Schlüsselinformationen bietet, die möglicherweise in unterschiedlichen Systemen gespeichert sind – und dies alles auf einem einzigen Bildschirm. Die Anwendung ermöglicht auch die Eingabe klinischer Notizen, von Aufgaben in Bezug auf den Patienten, von Beobachtungen und Diagnosen. Weiters kann die Lösung um spezielle klinische Eingabe-Formulare erweitert warden – diese Funktion wird durch die zugrundeliegende Gesundheitsdaten-Plattform ermöglicht.


Marand’s mobile Anwendung ist bereits im praktischen Einsatz im onkologischen Institut Ljubljana und im Universitäts-Kinderspital Ljubljana, das auch weltweit das erste Spital ist, welches ein klinisches System basierend auf einem offenen Standard verwendet und mit EMRAM Level 6 ausgezeichnet wurde.
Die mobile Anwendung basiert auf dem openEHR Standard und läuft auf der Think!EHR Platform™, die eine einfache Integration mit lokalen EHR/PAS Systemen ermöglicht. Gesundheitsdienstleister können sich auf die leistungsstarken Integrationsmöglichkeiten der Think!EHR Platform™ verlassen, das bedeutet, dass sie den bi-modalen Zugang zur Healthcare-IT verfolgen können, indem sie eine herstellerneutrale standardbasierende Gesundheitsdaten-Plattform aufsetzen können; dies kann als Basis für künftige Innovation dienen und zwar durch die Bildung eines Ökosystems von innovativen Apps, die von verschiedenen Softwareherstellern geliefert warden.

Marand
Marand's Vision für die IT in der Gesundheitsversorgung lautet »Integrate. Open. Innovate«. Die Think!EHR Platform™ liegt genau in der Linie dieser Vision, sie verwendet IHE basierte Standards um bestehende Geräte, Systeme und Daten zu integrieren. Durch die Speicherung von Daten in einem offenen, herstellerneutralen Format ermöglicht sie Ökosysteme von Herstellern für Innovation. Dieser Ansatz beflügelt Lösungen der nächsten Generation, bekannt unter dem Namen »Postmoderner EHR«.

Zusätzliche Informationen:
Jaka Kladnik, Digital Marketing Manager von Marand
Tel: +386 1 470 31 00
M: +386 41 200 003
Mail: Jaka.Kladnik(at)marand.si

Zurück

Abonnieren Sie unseren Newsletter mit unseren aktuellsten News und Angeboten   
Powered by PROGMBH.com